News zum Alumni Focus am 10. Mai 2019

Herzlichen Dank!

Der Alumni Focus 2018 ist nun bereits Geschichte und wir hoffen, dass Sie den Event geniessen konnten, einige neue Aspekte des Wirtschaftsstandorts Schweiz kennenlernten, Sie vom Catering kulinarisch verwöhnt wurden und neue Kontakte knüpfen konnten!

Damit Sie sich noch lange an den Event erinnern können, haben wir die besten Impressionen hier hochgeladen. Vielleicht sind auch Sie mit Ihren Freunden zu sehen?

Wir danken Ihnen herzlich für die Teilnahme am diesjährigen Alumni Focus und wünschen Ihnen eine gute Zeit!

Liebe Grüsse

Das Alumni Focus 2018 – Team

Alumni Focus 2018 Programmheft

Das Programmheft für den Alumni Focus am 4. Mai 2018 ist fertig!

Entnehmen Sie ihm alle wichtigen Informationen zum Abendprogramm, Podiumsdiskussion, Catering und dem Act. Weitere ausführliche Informationen finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Diskussionsteilnehmerin: Simone Wyss

Frau Dr. Wyss arbeitet seit 2015 bei der Takeda Pharmaceuticals und hat dort die Positionen Commercial Lead und Head Market Access Europe und Canada sowie Head Global Payer Solutions inne. Vorher arbeitete Sie unter anderem bei der Helvetia und Novartis und übernahm auch dort Führungsrollen. Als Senior Executive hat sie mehr als 10 Jahre Erfahrung in den Bereichen Gesundheits- und Versicherungswesen sowie im öffentlichen Sektor.

Sie wird unsere Podiumsdiskussion als Vertreterin der Pharma-Branche optimal ergänzen. Wir freuen uns sehr, dass sie am Alumni Focus 2018 dabei sein wird.
Alle Informationen zu den Diskussionsteilnehmenden, finden Sie hier.

Sei dabei am 4. Mai! – Zum Ticketverkauf

Wirtschaftsstandort Schweiz

Herr Grampp als Chief Economist bei Deloitte wird am diesjährigen Alumni Focus eine Einführungsrede zum Thema „Digital Innovation“ halten. Seit rund sieben Jahren belegt die Schweiz den ersten Platz im Global Innovation Index. Ist die Schweiz auch im digitalen Zeitalter so erfolgreich und kann sie sich auch in der Sparte „Digital Innovation“ den ersten Platz sichern? Es gibt Indikatoren welche zeigen, dass die Schweiz hier im Vergleich mit anderen Ländern schlechter abschneidet und sich die Fortschritte der Digitalisierung in den letzten Jahren kaum auf die Schweizer Produktivitäts-Statistiken ausgewirkt haben. Deloitte hat in Zusammenarbeit mit BAK Economics eine aktuelle Studie durchgeführt und die Ergebnisse machen sichtbar, dass der Abstand zur Spitze gross ist.
Wie kann die Schweiz als eines der innovativsten Länder der Welt bekannt sein, aber gleichzeitig im Bereich der Digitalisierung so weit hinten liegen?

Wie die Ergebnisse im Detail aussehen und welches die Handlungsempfehlungen an Staat und Unternehmen sind, werden am 4. Mai 2018 im Rahmen des Alumni Focus Events präsentiert.

Hier finden Sie den ganzen Artikel und hier gehts zu Ihrem Ticket!

Liebe Grüsse
Das Alumni Focus Team

Wirtschaftsstandort Schweiz

Der Innovationsreport der Fondation CH2048 der vor rund einer Woche erstmals präsentiert wurde zeigt, dass die Schweiz im Bereich der digitalen Innovation im Vergleich mit anderen Ländern noch Luft nach oben hat. Es stellt sich die Frage, ob Aufholbedarf im Bereich der digitalen Innovation innerhalb der Schlüsselbranchen, zu der die Pharmaindustrie, der Finanzsektor, die Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) sowie die Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie (MEM) gehören, besteht. In allen vier Wirtschaftszweigen sind es amerikanische Unternehmen die 2016 die höchste Stundenproduktivität aufweisen. Wie kommt es dazu, dass die Schweiz eine bis zu 40% geringere Arbeitsproduktivität in diversen Branchen aufweist, obwohl das Land doch immer wieder an der Spitze des Global Innovation Index steht? Zudem steht die Schweiz, mit Blick auf den vergleichsweise niedrigen Anteil der Erwerbstätigen mit ICT-Tertiärausbildung, nicht gut da. Unter neun Konkurrenzstandorten landet die Volkswirtschaft auch bezüglich des Anteils der Forschenden im ICT-Sektor auf dem letzten Platz. Im Bereich der MEM-Technologien nimmt die Schweiz jedoch mit einem Anteil von 46% an Weltklassepatenten, im Vergleich zu den Konkurrenten der übrigen Standorten, den ersten Platz ein.

Wirtschaftsstandort Schweiz – Chancen und Risiken
Sie möchten mehr über dieses spannende Thema erfahren? Dann begleiten Sie die spannende Podiumsdiskussion, die durch interessante Persönlichkeiten, unter anderem aus der Uhrenbranche, Maschinenindustrie und anderen Wirtschaftszweigen, vertreten ist.

Wir freuen uns, Sie am 4. Mai ab 18 Uhr in der UBS Kundenhalle am Bankverein begrüssen zu dürfen.

Hier finden Sie den ganzen Artikel und hier gehts zu Ihrem Ticket!

Liebe Grüsse

Das Alumni Focus Team

Sei dabei am 4. Mai!

Catering: Bisskid

Werden Sie verwöhnt mit kulinarischen Köstlichkeiten von Bisskid.

Nebst einem Flying Service, welcher Sie mit Horsd’œuvres wie Wraps mit Poulet und Oliven, Crevetten und Flammkuchen versorgt, wird es ebenfalls ein feines Schöpfgericht geben. Selbstverständlich werden Sie zum Schluss mit Süssigkeiten verführt und auch diverse Getränke stehen zur Auswahl bereit.

Sichern Sie sich Ihr Ticket, um diese Leckereien nicht zu verpassen!

Hier geht es zur Anmeldung.

Wirtschaftsstandort Schweiz

Eine erfolgreiche Geschäftstätigkeit ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Die Schweiz verfügt über einen Arbeitsmarkt mit qualifizierten Mitarbeitenden, anerkannten Hochschulen, hoher Kaufkraft, gesunder Volkswirtschaft, einer stabilen Währung und Politik. Dies sind Rahmenbedingungen welche eine florierende Unternehmung benötigt um langfristig erfolgreich zu sein. Der Wirtschaftsstandort Schweiz ist darüber hinaus auch als Forschungs- und Innovationsstandort bekannt und nimmt im internationalen Markt eine Spitzenposition ein. Bereits zum siebten Mal in Folge belegt die Schweiz den ersten Rang im Global Innovation Index.

Erfahren Sie am 4. Mai, welche weiteren Gründe unsere interessanten Persönlichkeiten im Laufe der Podiumsdiskussion vorstellen werden!

Hier finden Sie den ganzen Artikel und hier gehts zu Ihrem Ticket!

Sei dabei am 4. Mai!

Sie wollen keine News verpassen?

Bleiben Sie up to date!

Werden Sie Mitglied der Alumni Focus Gruppe auf LinkedIn / XING und liken Sie die Facebook-Page, um immer auf dem neusten Stand zu sein.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Falls Sie hier nichts sehen, deaktivieren Sie bitte Ihren Adblocker oder klicken Sie hier.

Act: Brass Department

Der Act des diesjährigen Alumni Focus am 4. Mai 2018 ist bekannt!
Brass Department wird Sie mit einer musikalisch aufgeweckten Show unterhalten. Egal ob bei Eigenkompositionen oder für die Band arrangierte Klassiker aus Pop, Funk und Hiphop, stets interpretieren die 12 Musiker den Song nicht nur musikalisch, sondern verbinden ihn mit einer dynamischen Performance.

Einen kleinen Vorgeschmack finden Sie im Video.
Alle Informationen zum Abendprogramm, finden Sie hier.
Haben Sie bereits ein Ticket für den Alumni Focus 2018? Melden Sie sich hier an.

Sei dabei am 4. Mai!

Hier ist ein Video eingebettet. Falls Sie es nicht sehen, deaktivieren Sie bitte Ihren Adblocker oder klicken Sie hier.

Hauptsponsor: Deloitte.

Deloitte trägt auch dieses Jahr wieder dazu bei, dass Sie einen unvergesslichen Abend geniessen können.

Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung und freuen uns auf den Event!

Hier können Sie sich Ihr Ticket für den Alumni Focus am 4. Mai 2018 sichern.

Hier ist ein Video eingebettet. Falls Sie es nicht sehen, deaktivieren Sie bitte Ihren Adblocker oder klicken Sie hier.

Diskussionsteilnehmer: Rainer Roten

Herr Roten leitet seit über vier Jahren als CEO die Schindler Aufzüge AG Schweiz. Die Schindler AG in Luzern ist der zweitgrösste Hersteller von Aufzugsanlagen und grösster Hersteller von Fahrtreppen und Fahrsteigen weltweit. Seit 1874 setzt die Unternehmung erfolgreich auf den Wirtschaftsstandort Schweiz und beschäftigt weltweit mehr als 60’000 Mitarbeitende. Herr Roten hatte vor seiner Tätigkeit bei der Schindler AG diverse Führungspositionen inne. Er arbeitete als CEO der Schärer Schweiter Mettler AG sowie als Segments-CFO für die OC Oerlikon / Unaxis. Daher kennt er die Chancen und Gefahren des Wirtschaftstandorts Schweiz und wir freuen uns, dass er an der Podiumsdiskussion am 4. Mai 2018 seine Erfahrungen teilen wird.

Alle Informationen zu den Diskussionsteilnehmenden, finden Sie hier.

Sei dabei am 4. Mai! – Zum Ticketverkauf

Diskussionsteilnehmer: Domenico Scala

Schon seit dem Start vor rund einem Jahr ist Domenico Scala nun Präsident von BaselArea.swiss. Diese Organisation betreibt Standortpromotionen und Innovationsförderung für die Kantone Basel-Stadt, Basel-Landschaft und Jura. Er steht voll und ganz hinter den Qualitäten unserer Region, wie er unter anderem mit dieser Aussage bekräftigt: «Die Dichte an Wissenschaft, fachlicher Expertise, industriellem Know-how und qualifizierten Mitarbeitenden machen die Region Basel zum führenden Innovations-Hub der Schweiz». Zudem arbeitet Domenico Scala seid ein paar Monaten bei Oettinger Davidoff als Präsident des Verwaltungsrats. Zuvor war er auch in der Roche, der Nobel Biocare, Panalpina und Nestlé tätig, wo er jeweils Führungsfunktionen inne hatte.

Alle Informationen zu den Diskussionsteilnehmenden, finden Sie hier.

Sei dabei am 4. Mai! – Zum Ticketverkauf

Diskussionsteilnehmer: Erich Mosset

Erich Mosset ist Mitinhaber der Ronda AG und war während rund 30 Jahren CEO dieses Familienunternehmens. Er kennt sich in der Uhrenindustrie bestens aus und wird uns daher erstklassige Beiträge zum Thema liefern. Die Ronda AG mit Sitz in Lausen ist ein internationaler und renommierter Schweizer Hersteller von Uhrwerken für Armbanduhren.

Was ist das Geheimnis der Ronda AG, um in der Schweiz erfolgreich zu agieren? Gibt es Best Practices? Die Podiumsdiskussion am Alumni Focus 2018 gibt Auskunft!

Alle Informationen zu den Diskussionsteilnehmenden, finden Sie hier.

Sei dabei am 4. Mai! – Zum Ticketverkauf

Moderator: Daniel Hanimann

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass der Moderator für den Alumni Focus 2018 feststeht.

Daniel Hanimann ist seit Oktober 2011 Delegierter für Wirtschaftskontakte der Schweizerischen Nationalbank (SNB) in der Region Nordwestschweiz. Er sammelt Informationen über den Zustand und die Perspektiven der dort ansässigen Firmen. Diese Informationen dienen dem Direktorium der SNB als eine der Entscheidungsgrundlagen für die Geldpolitik. Ausserdem nimmt er eine Botschafterfunktion wahr, indem er Interessierte aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft über die Politik der SNB informiert. Daniel Hanimann ist Basler Ökonom und arbeitete rund 20 Jahre im Fernseh-Journalismus. Vor seinem Wechsel zur SNB leitete er die Wirtschaftsredaktion der Tagesschau des Schweizer Fernsehens und moderierte die Börsensendung von SRF.

Mit seinem Fachwissen und seinen Erfahrungen wird er uns sachkundig durch die Diskussion führen.

Alle Informationen zum Moderator sowie Diskussionsteilnehmenden, finden Sie hier.

Sei dabei am 4. Mai! – Zum Ticketverkauf

Jetzt geht es los!

Mit Freude geben wir bekannt, dass der offizielle Verkauf der Tickets für den

Alumni Focus 4. Mai 2018 startet!

Ebenfalls haben wir weitere Informationen:

    • Adventsspecial
        • Anmeldungen vom 1. Dezember bis 24. Dezember 2017 nehmen automatisch am Adventspecial teil. Was Sie gewinnen können bleibt vorerst geheim, aber exklusiv auf unseren Social-Media-Kanälen erhalten Sie jeden Advent einen Tipp. Schauen Sie unbedingt ab dem 3. Dezember 2017 auf unseren Kanälen (Facebook, Xing, LinkedIn) vorbei und lassen Sie es Ihre Freunde wissen!
    • Austragungsort
        • Der Alumnifocus 2018 findet in der UBS Kundenhalle am Bankverein statt. Wir freuen uns, diese hervorragende und zentrale Lokalität erneut für Sie organisiert zu haben. Weitere Informationen finden Sie hier.
Wir freuen uns, auf Ihre Anmeldung – Sei dabei am 4. Mai!
Das Alumni Focus 2018 Team

Hier ist ein Video eingebettet. Falls Sie es nicht sehen, deaktivieren Sie bitte Ihren Adblocker oder klicken Sie hier.

Das Thema steht fest!

Voller Stolz präsentieren wir den Flyer sowie das Thema des nächsten Alumni Focus.

Wirtschaftsstandort Schweiz:
Chancen und Risiken
So schlägt sich die Schweiz im internationalen Markt

Sei dabei am 4. Mai 2018!

Der Hauptsponsor steht fest: Deloitte.

Deloitte trägt auch dieses Jahr wieder dazu bei, dass Sie einen unvergesslichen Abend geniessen können!

Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Hier ist ein Video eingebettet. Falls Sie es nicht sehen, deaktivieren Sie bitte Ihren Adblocker oder klicken Sie hier.

Das Alumni Focus Team 2018

Liebe AFO18-Teilnehmende

Wir sind das neue AFO18-Team und freuen uns auf einen spannenden Event mit Ihnen.

Der nächste Alumni Focus findet am 4. Mai 2018 statt.

(v. l.) Philipp Fuchs, Elisa Carmeni, Alexa Roggwiller, Laure Heusler, Patricia Mosset

Anmeldung

Melden Sie sich noch heute für den Alumni Focus am 04. Mai 2018 an.

Informationen

Hier finden Sie alle detaillierten Informationen zum Alumni Focus.

Sponsoren & Trägerschaft

Sponsoring-Einnahmen bilden die Grundlage für die Durchführung dieses Events. Weitere Informationen über die diesjährigen Sponsoren finden Sie hier.